Wir über uns

MGV Sauerlandia – der junge alte Chor aus der Hansestadt

 

Seit fast 100 Jahren verbindet die Sauerlandia alt und jung: (etwas) ältere und junge Sänger, altes Chorgut und moderne Lieder, ältere und ganz aktuelle Erfolge, frühere und zukünftige Auftritte; so am Schützenfest-Sonntag im Sauerländer Dom. Aber der Reihe nach:

 

Christoph Ohm leitet den Chor seit 2008. Mit viel Engagement motiviert er die Sänger immer wieder zu Höchstleistungen. Er legt großen Wert auf moderne Chorliteratur. So reicht das Repertoire mittlerweile vom klassischen Gesang bis zum aktuellen Song.

Der zum Jahr- tausendwechsel errungene Meisterchor-Titel wurde Ende Mai 2015 Jahres in Altenhundem erfolgreich verteidigt.

 

Aber nicht nur auswärts werden Meriten eingeheimst. Die Sauerlandia legt großen Wert auf die Heimspiele, bei denen die ausgetretenen Gesangspfade immer wieder verlassen werden. So zum Beispiel bei den Veran-staltungen, die Gesangs- und Kochkünste auf unnachahmliche Weise kombinieren: Seien es die schon traditionellen Matinees auf der Burg Schnellenberg, bei denen nach dem Konzert im Burgmuseum die Familie Bilsing ein mehrgängiges Menü serviert. Oder der große Erfolg aus dem vergangenen Jahr, die „musikalisch-kulinarische Weltreise“ gemeinsam mit dem sinfonischen Blasorchester des Musikzugs Ennest – alte und neue Lieder und Musikstücke aus aller Welt, verbunden mit den entsprechenden landestypischen kulinarischen Spezialitäten der Familie Brüser. Ob Burg oder Stadthalle: ein Genuss in jeder Hinsicht.

 

Wer es noch nicht weiß: Die Sauerlandia probt jeden Dienstag von 18:15 bis 20:00 Uhr in der Gaststätte "Waldenburg".